In Corona Zeiten

 

Die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wirken sich in beträchtlicher Art und Weise auch auf den Sport und die Kunst aus. Seit dem 17. Mai greift in Hessen eine Art Stufenmodell, das sich an den Inzidenzen der jeweiligen Landkreise und kreisfreien Städte orientiert. Eine Übersicht, in welchem Landkreis oder welcher kreisfreien Stadt welche Stufe gilt, wird immer aktuell auf der Seite des Hessischen Sozialministeriums veröffentlicht.

Was gilt wann

ACHTUNG: Unabhängig von diesen Regelungen können Städte, Gemeinden und Kreise kommunale Allgemeinverfügungen treffen, die über die Landes- bzw. Bundesebene  verschärfend hinausgehen. Auch verschärfte Regelungen zum Sport können dort enthalten sein.

Besondere Regelungen gelten inzwischen für geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 und 3 oder Nr. 4 und 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung. Allgemeine Informationen dazu gibt es auf den Webseiten des Hessischen Sozialministeriums sowie der Bundesregierung.


Auflagen für Tanz- und Bewegungsstudios / schulen werden seit Mai dem Vereinssport zugeteilt.  Bezugnehmend der Lese - Fasssung des Landes Hessen vom 29. Mai 2021 nehmen wir Bezug auf eine vom LsbH erstellt Grafic. Die Grafik dient dabei als Übersicht. Sie kann jedoch nicht alle Details der Regelungen wiedergeben. so der LsbH

Stand: 28. Mai 2021 Quelle LsbH